Startseite

Aktuell

Aktuelles

BIENENGARTEN | am Wartberg Stuttgart

Erster Bienengarten wird wiedereröffnet!

18.07.2019

12 Künstler – KUNSTSPHÄRE ALB

Städtische Galerie Ehingen | bei Ulm

23.06–04.08.2019

Stadtmuseum Crailsheim

Beflügelt

2018

<h1>Stadtmuseum Crailsheim</h1><p>Eingang zum Museum mit Plakataufsteller zur Ausstellung BEFLÜGELT</p>
<h1>Stadtmuseum Crailsheim</h1><p>An der Wand die Arbeit Schmuckkörbchen aus dem Werkkomplex Bienoptik. Auf dem Boden das Objekt Soziales Prinzip 4 mit goldgelbem Bienenwachs</p>
<h1>Stadtmuseum Crailsheim</h1><p>Im großen Ausstellungsraum im Erdgeschoss: Arbeiten aus dem Werkkomplex Wabenbau und aus dem Werkkomplex Bewegungsformen an den Wänden</p>
<h1>Stadtmuseum Crailsheim</h1><p>Flug 20: Zeichnung im Format 83 x 185 cm
in Kohle und Pastell</p>
<h1>Stadtmuseum Crailsheim</h1><p>Im Vorraum die große Tuschezeichnung fliegen 5. In der Spitalkapelle die Raum-Klang-Installation BEFLÜGELT</p>
<h1>Stadtmuseum Crailsheim</h1><p>Ganz nah am Objektkasten »Malven« aus dem Werkkomplex Bienenpflanzenröhren</p>

Es fällt leicht, sich in das Werk von Jeanette Zippel einzufühlen. Dies liegt nicht nur an seiner synästhetischen Wirkung – wir können riechen und hören, was wir sehen – sondern auch an seiner Schlüssigkeit.

Inhaltliches Gewicht und künstlerischer Ausdruck verbinden sich wie selbst­verständlich zu einem ganzen, großen Thema.

Dr. sabine heilig

Kunsthistorikerin

<h1>Stadtmuseum Crailsheim</h1><p>Soziales Prinzip 8: gearbeitet mit Bienenwachs auf Keramik</p>
<h1>Stadtmuseum Crailsheim</h1><p>Die Bienoptik-Arbeit Mohnblüte heißt die Besucher willkommen
</p>
<h1>Stadtmuseum Crailsheim</h1><p>Blick auf die Wand mit Tuschezeichnungen im Eingangsbereich</p>
<h1>Stadtmuseum Crailsheim</h1><p>Soziales Prinzip aus dem Werkkomplex Wabenbau im spannenden Dialog mit der Gelben Margerite</p>
<h1>Stadtmuseum Crailsheim</h1><p>Die sinnlich-schöne Bienenwachsstruktur der Arbeit Soziales Prinzip 8</p>
<h1>Stadtmuseum Crailsheim</h1><p>Eingang zum Ausstellungsraum mit den 15 kleinen Tuschezeichnungen</p>

Ausstellungen

Werke im Kontext

Zu sehen ist hier eine Auswahl von Ausstellungen, die das weite Spektrum der Werkkomplexe und ihr Wirken im Gesamtkontext repräsentieren.
Die Ausstellungskonzeptionen sind geprägt von der Art der Ausstellungsinstitutionen, der jeweiligen Raumsituation und dem thematischen Schwerpunkt, der zusammen mit den Kuratoren und Galeristen erarbeitet wird.

Vor allem im nicht kommerziellen Rahmen werden auch immer wieder große Installationen aus den Werkkomplexen Wabenbau oder Bienenpflanzenröhren gezeigt. Manche sind, inspiriert von einer besonderen Raumsituation, für diese entwickelt und gestaltet.

Einige Arbeiten zeige ich gerne wiederholt, weil sie als Raum- oder Wandinstallationen in unterschiedlichen Raumsituationen anders und neu in Erscheinung treten.

Auch die Kombinationen von Arbeiten aus verschiedenen Werkkomplexen ergeben ästhetisch und inhaltlich ständig neue Sichtweisen und Bezüge im Gesamtkontext. Dabei spielen neben dem visuellen Reiz auch der Geruch und manchmal sogar der Klang der Arbeiten eine wesentliche Rolle.


Jeanette Zippel
Künstlerin

Kunstmuseum Heidenheim

Bienenreich

Stadtmuseum Crailsheim

Beflügelt

Kunst-Raum-Akademie Weingarten

Honiglieferant, Sozialwesen, Kunstobjekt

Museum Lorsch

Kunst Welt Bienen

Stadthaus Ulm

Gedankenhonig

Art Karlsruhe: Stand Galerie Harthan

One Artist Show

SüdWestGalerie Niederalfingen

Arbeiten über Bienen

Galerie Münsterland

Honighände

Städtische Galerie Osfildern

Facetten

Espace d'Art Contemporain André Malraux

Personnel Naviguant (Flugbegleiter)